Tag Archive for Fotografie

Willst Du mich heiraten?

Seit dem Augenblick, in dem der Bräutigam seine Braut das gefragt hat, sind nun ein paar Monate vergangen. Diese Monate waren mit Arbeit, Vorbereitung und Aufregungen angefüllt und alle sind froh, dass die Festlichkeiten nun bald beginnen können. Was gab es nicht alles zun organisieren und zu bedenken! Es fing schon mit der Gästeliste an, die zusammengestellt werden musste. Dabei musste man sehr aufpassen, bloss niemanden zu vergessen. Das ist bei kleiner Verwandtschaft und kleinem Bekanntenkreis kein Problem, aber wenn sowohl die Braut wie auch der Bräutigam aus grossen Familien kommen, dann mit Sicherheit. Dazu kommt, dass eine Sitzordnung für das Hochzeitsessen erstellt werden muss. Denn nicht jeder möchte neben jedem sitzen und vielleicht sind sich einige Gäste auch nicht besonders sympathisch. Man muss allen gerecht werden und so vergehen viele, schlaflose Nächte, bis für die Bekleidung, die Ringe, die Location, das Essen und die Sitzordnung gesorgt ist. Natürlich muss man auch mit dem Pfarrer reden und mit dem Standesamt die notwendigen Formalitäten regeln. Dann kommt da auch noch die Planung der Hochzeitsreise, auf welche die meisten Paare keinesfalls verzichten möchten. Der Blumenschmuck, die Dekoration und das Hochzeitsgefährt waren ebenfalls zu bestellen gewesen. Wie gut, dass man sich als Brautpaar keine Sorgen um die Hochzeitsfotos machen muss. Denn diese Fotos wird einer der professionellen Fotografen von Photoworkers.ch machen. Er wird auch auf der Feier präsent sein und er wird auch dort, wie im Standesamt und in der Kirche, tolle Fotos schiessen. Denn was wäre eine Hochzeit ohne die bleibende Erinnerung im Hochzeitsalbum?

wedding

Tiere wunderschön in Szene setzen

Viele Haustierbesitzer kennen das: Gerade hat will man eine Aufnahme machen, da bewegt sich das Tier plötzlich und auf dem Bild ist nur ein verschwommenes Fellknäuel zu sehen. Auch in der Natur finden sich oft wunderschöne Motive, die aber so schnell wieder vergehen, dass keine Zeit bleibt, auf den Auslöser zu drücken. Ebenfalls kritisch ist der Moment, in dem man versucht, sich dem Tier zu nähern. Oft treten wilde Tiere dann sofort die Flucht an.

Tierfotografie lässt sich aber lernen. Zunächst brauchen angehende Tierfotografen Geduld und Ruhe, denn Tiere machen, was sie wollen und reagieren nicht auf Anweisungen. Mit einigen Versuchen entwickelt man ein Gefühl dafür, genau im richtigen Moment abzudrücken. Um aus einem sicheren Abstand fotografieren zu können und das Tier nicht zu stören, empfiehlt sich ein Teleobjektiv oder zumindest eine Kamera mit starkem Zoom. So können die Bilder aus einiger Entfernung aufgenommen werden, eine hohe Detailschärfe wird trotzdem erreicht. Dabei ist ein Stativ hilfreich, das dafür sorgt, dass die Bilder nicht verwackeln und eine hohe Qualität erreichen.

Um die Tierfotografie von der Pike auf zu lernen, ist ein Fotokurs genau das Richtige. Im Raum Zürich werden solche Kurse beispielsweise bei der Fotoschule Baur in Bülach angeboten. Hier lernen die Teilnehmer unter Anleitung eines professionellen Fotografen, worauf es bei guten Tierfotos ankommt, welche Ausrüstung optimal ist und welche Objektive zu den besten Ergebnissen führen. Mit dem richtigen Basiswissen entstehen dann wunderschöne Tierfotos.

Richtig gute Reisebilder machen

Sie sind aus den Ferien wieder da und sichten endlich auf dem grossen Computermonitor ihre gesammelten Fotos der Reise und sind wieder enttäuscht. Die Sehenswürdigkeiten und Kirchtürme sind schief aufgenommen oder abgeschnitten, auf den Fotos mit dem Sonnenuntergang kann man die Gesichter der Kinder nicht erkennen und auf den Strandbildern wirken die Farben ganz eigenartig. Wenn Sie das kennen, sind sie nicht allein, denn die Fotografie ist eine Wissenschaft für sich. Und gerade bei Reisefotos möchte man doch wertvolle Erinnerungen festhalten und sich beim Anschauen der Fotos nicht primär über die mangelnden künstlerischen Talente ärgern.

Wer das endlich ändern will, kann einen Fotokurs belegen. Dort bringen Ihnen professionelle Fotografen das richtige Fotografieren von Grund auf bei. Das fängt nicht zuletzt bei der Kamera an. Was bedeuten die einzelnen Tasten? Was bewirken Einstellungen auf den Fotos und wie werden sie eingesetzt? Wie genau funktioniert eine Digitalkamera? Wenn all diese Fragen beantwortet sind und die Schüler sicher mit den Funktionen des Fotoapparates umgehen, kann es mit dem eigentlichen Fotografieren losgehen. Jetzt lernen sie in einem Grundkurs das Basiswissen über diese Kunst, lernen Perspektiven zu auszusuchen, die Belichtungszeit zu wählen, den Weissabgleich zu nutzen und den Blitz richtig einzusetzen.

Bei einem Kurs über Landschaftsfotografie geht es für angehende Reisefotografen dann richtig ins Detail. Hier lernen Sie mit dem natürlichen Licht im Verlaufe des Tages umzugehen und erhalten wertvolle Tipps, um Ihre Motive richtig in Szene zu setzen. Vertiefen und abschliessen können Sie Ihre Lehrgänge bei einer Fotoreise, die Sie zu den schönsten Motiven führt, die Sie dann unter Anleitung eines Lehrers professionell fotografieren. Schon die ersten Kurse für Anfänger werden Ihre Fähigkeiten so weit verbessern, dass Sie Ihre Fotos mit Stolz präsentieren können. Im Raum Zürich finden Sie das breite Angebot von Lehrgängen und Fotoreisen unter: Fotoschule-baur.ch

camera2