Archive for

Woran man eine gute Diät erkennt

Nach Weihnachten, vor dem Urlaub oder spätestens dann, wenn die Hose kneift, steigt der Frust. Der Wunsch nach einer Diät wird immer stärker. Die Pfunde müssen purzeln und die Speckröllchen sollen schmelzen. Doch welche Diät ist die richtige? Aus der riesigen Auswahl ist es gar nicht so leicht, die passende Diät zu finden, denn Blitzdiäten helfen zwar kurzfristig, auf lange Sicht gesehen sind sie allerdings schwer durchzuhalten. Ausserdem besteht die Gefahr des Jo-Jo-Effekts. Natürlich kann eine Diät bei der Gewichtsabnahme helfen, von Extremdiäten sollten Sie sich aber eher fern halten. Zum einen tun sie Ihrem Körper nicht gut, zum anderen bedeuten sie Verzicht und damit oftmals auch Frust. Schlechte Laune ist bei einer solchen Diät oftmals inbegriffen. Wenn Sie zur Gewichtskontrolle noch eine Waage benötigen, bekommen Sie diese bei Swisswaagen. Hier erhalten Sie auch Tischwaagen.

Schrauben Sie Ihre Kalorienmenge unter 1.200 bis 1.500 kcal täglich, werden Sie sicherlich mit Heisshunger bekämpfen. Oftmals kann man sich dann nicht mehr beherrschen und isst aus lauter Verzweiflung viel mehr, als man eigentlich wollte. Und schon ist man wieder in der Frustspirale. Zudem wird der Körper aus Angst vor einer weiteren Hungerperiode damit beginnen, Fettdepots anzulegen. Für Sie heisst das, Sie nehmen schneller wieder zu, als Ihnen lieb ist. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, dass Ihre Diät ausgewogen ist, satt macht und schmeckt. Auch die Lebensmittelauswahl sollte nicht zu eingeschränkt sein. Sind bestimmte Lebensmittel strikt verboten, kann es schwierig sein, eine solche Diät durchzuhalten. Am besten ist es, wenn das Gewicht stetig verringert wird und Ihre persönlichen Vorlieben mit in den Diätplan eingebaut werden. Nehmen Sie lieber langsam, aber kontinuierlich ab und erlernen Sie einen neuen Ess- und Lebensstil.

So erreichen Sie Ihr Wunschgewicht

Auf dem Weg zum Abnehmen kann Ihnen eine Ernährungsumstellung, mehr sportliche Aktivität, aber auch mehr Schlaf helfen. Gerade Schlafmangel unterschätzen viele Menschen als Stolperstein beim Abnehmen. Denn der Schlaf spielt auf dem Weg zur gewünschten Abnahme eine entscheidende Rolle. Wenn Sie zu wenig schlafen, neigen Sie in der Regel eher zu Übergewicht. Dazu gibt es auch bereits einige Studien. Wichtig ist es deshalb nicht nur für Ihre Gesundheit, sondern auch für das Erreichen Ihres Wunschgewichts, dass Sie ausreichend Schlaf bekommen. So starten Sie erholt in den Tag, sind fit und können die anstehenden Aufgaben gut bewältigen.

Doch auch wenn Sie ausreichend schlafen, kann es dennoch sein, dass die Pfunde nicht purzeln. Geben Sie aber deshalb nicht gleich auf und motivieren Sie sich wieder. Gelingt Ihnen das nicht alleine, scheuen Sie sich nicht, Hilfe anzunehmen. Suchen Sie Verbündete in Foren, im Freundes- und Bekanntenkreis oder starten Sie gemeinsam mit anderen Abnehmwilligen zu einem Abnehm-Kurs. Vergessen Sie auch nicht die Belohnungen, wenn Sie einen Meilenstein auf dem Weg zu Ihrem Wunschgewicht erreicht haben. Liebäugeln Sie vielleicht mit einer schönen Kette, einem tollen Badeschaum oder gar einem Wellness-Kurzurlaub? Belohnen Sie sich selbst und starten Sie umso motivierter durch. Falls Sie zur Gewichtskontrolle noch eine Waage benötigen, finden Sie diese in grosser Auswahl bei Swisswaagen. Hier erhalten Sie beispielsweise auch Tischwaagen.

Endlich energietechnologisch umdenken!

Alle klagen über zu hohe Strompreise, über zu hohe Benzinkosten und über die stetig zunehmende Verschmutzung der Umwelt. Alle schütteln die Köpfe, lesen die Zeitung und gehen dann wieder ihren Tagesgeschäften nach. Nein, das tun nicht alle, aber es tun immer noch viele Menschen. Mehr, als unsere Erde es vertragen kann, denn der blaue Planet leidet unter den Vergehen und Verletzungen, die Menschen ihm angetan haben und immer noch antun. Dabei steckt hinter diesen Vergehen nicht immer nur Gewinnsucht, sondern es ist sehr oft einfach die Unzulänglichkeit der Technik der vergangenen zwei Jahrhunderte. Da wurde durch riesige Schornsteine bedenkenlos alles in die Luft geblasen, was bei industriellen Prozessen an Schadstoffen anfiel. Man hat in der Forschung, Technik und in der Industrie aus vielen Fehlern der Vergangenheit bereits gelernt und hat effektive Verfahren entwickelt, welche die Zerstörung der Umwelt zumindest nicht mehr in dem Masse vorantreiben, wie es früher der Fall war. Aber noch immer wird viel zu stark auf die fossilen Brennstoffe, auf Kohlekraftwerke und auf Atomkraft gesetzt. Dabei gibt es bereits eine ganze Reihe von hochmodernen und ausgereiften Verfahren der Energiegewinnung, welche die letzten, verbliebenen fossilen Brennstoffe teilweise oder völlig ersetzen könnten. Dazu gehört auch das Prinzip der Solarenergie, mit der mittels Sonnenkollektoren wertvolle Sonnenenergie aufgefangen wird. Bei Gruenenwald-ag.ch erfahren Sie alles über Sonnenkollektoren und über weitere, die Umwelt schonende Verfahren zur Energiegewinnung. Es gilt, endlich energietechnologisch umzudenken und idealerweise fangen Sie noch heute damit an.

Mit Sonne heizen

Die Sonne heizt nicht nur die Erdatmosphäre auf, damit wir auf dieser Erde leben können, sondern wir können das Licht und die Kraft dieser Sonne auch ganz geschickt und sinnvoll nutzen. Denn Energie ist ganz schön teuer, wenn wir sie auf dem üblichen Wege von den örtlichen Anbietern beziehen. Wenn wir uns allerdings mittels Sonnenkollektoren direkt bei der Sonne bedienen, dann kostete uns das nur die einmalige Investition sowie selbstverständlich die regelmässige Wartung der Kollektoren, damit diese auch perfekt funktionieren. Das Wort Kollektion kennen wir dabei eigentlich aus dem Bereich der Mode und es bedeutet nichts anderes als zusammentragen oder sammeln. Modisch sind Sonnenkollektoren auch und sie sind zu Recht ganz gross in Mode. Denn es wäre einfach zu schade, sich auf herkömmliche Energiequellen zu verlassen und die kostbare Sonnenenergie einfach verpuffen zu lassen. Eigentlich wäre es sogar mehr als schade, denn es wäre nicht sehr intelligent, auf diese sanfte, umweltschonende und kostensparende Energiequelle zu verzichten. Sie steht Tag für Tag dort droben am Himmel und bietet ihre Energie zum Nulltarif an. Wer immer sich für sich selbst, seine Kinder, deren Nachfahren und für das gedsamte Wohl der Menschheit verantwortlich sieht, kann und darf nicht auf den Einsatz von Sonnenenergie verzichten. Moderne Sonnenkollektoren sammeln die Kraft der Sonne ein, die dann in Energie umgewandelt wird und der Versorgung des Privathaushaltes, aber auch der Versorgung des geschäftlichen Betriebes dient. Beim Gruenenwald-ag.ch finden Sie alle Informationen rund um das Thema erneuerbare Energien. Kontaktieren Sie uns noch heute, damit auch auf Ihrem Dach bald die Sonne nicht nur scheint, sondern ihre Strahlen sinnvoll genutzt werden können.

Seminar mit Rahmenprogramm

Bei der Planung für unser nächstes Führungskräfteseminar, das einige Tage dauern wird, haben mir ein paar gute Ideen geholfen. Wir halten die Veranstaltung am Zürichsee ab und brauchten noch Anregungen in Sachen Rahmenprogramm. Unser Gastgeber hatte gleich welche zur Hand. Wir sind sehr gespannt, wie die Resonanz auf einen Ausflug der besonderen Art sein wird.

Gern möchten wir nämlich mit einigen Damen und Herren einen Bauernhof besuchen und ihnen die ursprüngliche Atmosphäre des Landlebens nahebringen. Zur allgemeinen Belustigung gibt es dann noch eine „Bauernhofolympiade“, die einige ungewohnte Disziplinen umfasst wie „Hau die Sau“, „Baumnüsse schätzen“, „Armbrustschiessen“ und „Traktor Parcours“. Ebenfalls vielversprechend hören sich für uns Aufgaben wie „Holzscheiter stapeln“ und „Bauernhof Curling“ an. Entsprechende Kleidung sollten die Seminarteilnehmer also mitbringen. Für gutes und ländliches Essen wird ebenfalls gesorgt.

Was sehr angenehm ist: Das Seminarhotel Schweiz “Seedamm Plaza” bietet all das inklusive Transfer und Beköstigung in einem seiner Packages, die speziell für die Veranstalter von Seminaren zusammengestellt wurden. Einen praktischeren Service kann ich mir kaum vorstellen. Aber es hat sich wohl herumgesprochen, wie anspruchsvoll die Menschen inzwischen sind. Sie wollen nicht nur lernen und kommunizieren, sondern setzen auch auf einen starken Wellness-Faktor, auf Entertainment und Entspannung.

Dies alles mit einander zu verbinden, ist die Kunst bei der Seminarplanung einschliesslich Rahmenprogramm. Zum Glück haben wir nun eine Location gefunden, die nicht nur Räume zur Verfügung stellt. Es gibt zahlreiche Angebote für durchgeplante Aktivitäten, um den Seminarteilnehmern Abwechslung zu bieten. Mir gefällt beispielsweise die Idee sehr gut, Wanderungen in Begleitung von Huskies zu unternehmen. Ich finde diese Hunde einfach faszinierend.

Grauer Star – diese Fehlsichtigkeit kann operativ behandelt werden

Grauer Star, die sogenannte Katarakt, zählt zu den Augenerkrankungen, die mit steigendem Alter vermehrt auftreten. Das liegt daran, dass diese Fehlsichtigkeit durch eine Trübung der Linse hervorgerufen wird. Da sich die Linse mit dem Alter ohnehin trübt, sind vom Grauen Star in der Regel ältere Menschen betroffen. Ist der Graue Star fortgeschritten, dann zeigt sich dies hinter der Pupille des Auges an einer grauen Verfärbung. Durch diese Verfärbung müssen Betroffene mit einem Verlust der Sehschärfe, einer verstärkten Blendungsempfindlichkeit und verschwommenem Sehen rechnen. Diese Trübung der Augen erfolgt jedoch schmerzlos und ist ab einem gewissen Stadium auch von aussen sichtbar, lässt sich aber noch durch einen operativen Eingriff beheben. Andere Behandlungsmethoden gelten derzeit noch als nicht erfolgsversprechend. Jedoch muss die Operation erst ab einem bestimmten Grad der Trübung durchgeführt werden.

Bei dieser Operation, wie sie beispielsweise auch von Focuslaser.ch angeboten wird, wird die getrübte Augenlinse durch eine künstliche Linse ersetzt. Dabei handelt es sich um eine Kunststofflinse, die sich schon seit über 50 Jahren beim Grauen Star bewährt hat. Diese Operation zählt sogar zu den häufigsten Augenoperationen, die an Menschen durchgeführt werden. Im Laufe der Zeit haben sich die Kunststofflinsen jedoch geändert, denn sie werden in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Zu diesen zählen zum Beispiel Intraokularlinsen, die mit einem Blaulichtfilter zum Schutz der Netzhaut vor UV-Licht ausgestattet sind. Daneben gibt es auch Intraokularlinsen mit asphärischer Optik oder auch Linsen, die gleichzeitig eine bestehende Hornhautverkrümmung ausgleichen können. Nicht zuletzt besteht ferner die Möglichkeit der Implantation einer multifokalen Kontaktlinse zum Ausgleich von gleich zwei unterschiedlichen Sehstärken, wodurch anschliessend auf den Einsatz einer Mehrstärkenbrille oder entsprechenden Kontaktlinsen verzichtet werden kann.

 

Wohnen und Wandern am Zürichsee

Am Zürichsee zu wohnen, gilt als grosses Privileg: Die schönen Villen und Gärten sind deutliche Zeugnisse. Am Zürichsee zu wandern, können sich auch Normalverdiener leisten. Auf dem Rundweg, der 115 km lang ist und zehn Stationen für geübte Wanderer umfasst, liegen Dörfer, Parks, historische Städtchen, Wälder, Täler und Schluchten. Landbeizen, Gourmetlokale und empfehlenswerte Weinkellereien gibt es ebenso zu entdecken wie Museen und andere kulturelle Einrichtungen sowie Anlagen für Sport und Freizeit. Wir haben die Tour mit unserer Wandergruppe schon mehrfach gemeistert und finden immer wieder Freude daran. In Pfäffikon halten wir meist länger an, mieten uns im Seminarhotel Seedamm Plaza ein, essen dort gut und gönnen uns etwas Wellness im Dampfbad.

Danach geht es erfrischt und gestärkt auf die nächsten Etappen, auf denen wir über die Kontraste dieser Wanderregion staunen und uns immer wieder einen besonderen Genuss gönnen. Wenn wir uns die Landschaft am Zürichsee genau anschauen, wird deutlich, warum sie zu den begehrtesten Wohngegenden in Europa zählt. 12.000 Jahre ist es her, als der Linthgletscher die Landschaft mit dem Seebecken bereicherte. Schon die Römer, die Alemannen und die Habsburger fanden Gefallen an der malerischen Region, die wir im kommenden Frühjahr wieder zu Fuss erkunden werden. Unterwegs treffen wir neben Wanderern des puristischen Typs auch Freunde der Kultur und der Historie, Sportler und Feinschmecker. Der Zürichsee-Rundweg bietet eben für alle etwas und ist von seinem Schwierigkeitsgrad eher moderat zu bezeichnen.

Brillen als modisches Accessoire bei Fehlsichtigkeit

Viele Personen empfinden eine Fehlsichtigkeit als Einschränkung. Denn dann muss auf Sehhilfen, wie beispielsweise auf eine Brille, zurückgegriffen werden. Jedoch gibt es immer mehr Menschen, welche die Brille nicht nur als Sehhilfe, sondern ebenso als modisches Accessoire begreifen und damit den persönlichen Stil unterstreichen. So können immer mehr Brillenträger beobachtet werden, die sich nicht für unauffällige Brillengestelle, beispielsweise ohne Rand, entscheiden, sondern viele Personen tragen besonders auffällige Modelle. Diese werden ganz gezielt als modisches Accessoire eingesetzt und können dadurch das Outfit modisch ergänzen. Markante Brillengestelle aus schwarzem Kunststoff, mit grossen Gläsern oder wuchtige Modelle mit Leo-Print werden immer öfter genutzt und auch von einigen bekannten Stars und Models getragen. Je nach Persönlichkeitstyp gibt es allerdings ebenso unauffällige Modelle, die ganz ohne störenden Rand auskommen und dem Gesicht einen besonderen Ausdruck verleihen, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Nicht selten haben Brillenträger, die sich gerne modisch kleiden, gleich mehrere Modelle zur Auswahl, wodurch die Brille dem Outfit und der jeweiligen Stimmung angepasst werden kann.

Jedoch sehen nicht alle Menschen mit Fehlsichtigkeit die Brille als ein modisches Accessoire an. Deshalb entscheiden sich viele Brillenträger für Kontaktlinsen oder verzichten vollständig auf die Sehhilfe. Das ist zum Beispiel durch eine Augenlaserbehandlung wie der LASIK möglich. Diese wird schon seit über 20 Jahren angewendet, sodass mit dieser Behandlungsmethode viele Erfolge verzeichnet werden konnten. Zudem wird diese Behandlung, wie sie beispielsweise von Focuslaser.ch angeboten wird, immer stärker nachgefragt. Dabei zählen zu den Patienten nicht nur Personen mit starker Kurz- oder Weitsichtigkeit. Sondern selbst Personen, die mit Sehhilfen mit wenigen Dioptrien auskommen, entscheiden sich für eine solche Behandlung, um in Zukunft vollständig auf die Brille verzichten zu können.

Bequem und stapelbar

Wenn in Ihrer Firma regelmässig Konferenzen stattfinden, dann sollten Sie auch darauf achten, dass Ihnen genügend Stühle für alle Teilnehmer zur Verfügung stehen. Konferenzstühle von chairzone.ch sind so konstruiert, dass Sie die Stühle nach Gebrauch einfach zusammenstellen können. So verbrauchen Sie ausserhalb der Konferenzen nicht viel Platz und können die alltäglichen Aufgaben besser koordinieren. Gestalten Sie zum Beispiel Ihren Konferenzraum so, dass dieser im Alltag auch als Aufenthaltsraum für Ihre Mitarbeiter dienen kann. Die Stühle, die Sie für die Konferenz in grosser Zahl brauchen, können in dieser Zeit in Stapeln im Archiv oder einfach in einer kleinen Abstellkammer stehen. Da die Stühle sehr leicht gebaut sind, ist die Stuhlordnung jederzeit einfach zu ändern. So kommt auch dann keine Unruhe auf, wenn während einer Konferenz mal ein zusätzlicher Stuhl geholt werden muss.

Die Stühle sind so designt, dass sie perfekt ineinander passen. Unabhängig davon, ob Sie Modelle mit oder ohne Armlehne wählen, können Sie davon ausgehen, dass wenigstens vier oder fünf Stühle problemlos aufeinander gestellt und dann als Stapel transportiert werden können. Im Vordergrund steht beim Design dennoch das Wohlgefühl der Konferenzteilnehmer. Die Sitzflächen verfügen über eine ausreichende Breite und Rückenlehnen und Armlehnen sind so angebracht, dass ein Mensch darauf bequem sitzen und sich auf Vorträge konzentrieren kann. Wählen Sie zwischen preisgünstigen und besonders leichten Modellen, wenn Sie sehr viele Stühle brauchen, oder hochwertigen Polsterstühlen, wenn wenige Teilnehmer einen ganzen Tag beisammensitzen sollen.