Archive for

Eine Umgebung für mehr Konzentration

Wer eine Konferenz plant, wird sich wahrscheinlich in erster Linie um die Inhalte kümmern. Schliesslich sind die Themen, die besprochen werden, der Grund für die Zusammenkunft. Die Redner müssen gut ausgewählt und die Vorträge aufeinander abgestimmt sein, damit alle Teilnehmer mit einem Gewinn aus der Konferenz hervorgehen können. Gerade bei Treffen, die eine Entscheidung herbeiführen sollen, ist es wichtig, dass alle Zuhörer und Diskussionsteilnehmer sich voll auf die Inhalte konzentrieren können. Daher ist auch die Umgebung von entscheidender Bedeutung.

So sollte der Ort der Konferenz zum Beispiel von allen Personen recht gut erreicht werden können. Wenn weitere Anreisen notwendig werden, ist es ratsam, auch die Übernachtung der Konferenzteilnehmer zu planen und zu ermöglichen. Am Konferenzort selbst sollte auch die Verpflegung der Veranstaltung angemessen sein. Gutes Essen und ausreichende Getränke können vorausgesetzt werden, wenn Mitarbeiter eines grossen Unternehmens sich zu einer Tagung treffen. Auch einige Knabbereien, die auf den Konferenztischen bereitgestellt werden, fördern das Wohlbefinden der Teilnehmer.

Natürlich sollten auch die Konferenzstühle zum bequemen Sitzen einladen. Da bei langen Vorträgen und Diskussionen möglichst wenig Unruhe das Zuhören stören soll, ist es wichtig, dass alle Teilnehmer sich auf den Stühlen wohlfühlen können. Gleichzeitig sollten die Stühle natürlich so beschaffen sein, dass sie sich einfach und platzsparend transportieren und umstellen lassen. Bei Chairzone.ch werden unterschiedliche Modelle von Konferenzstühlen angeboten, die den jeweiligen Zwecken gut entsprechen. So unterscheidet man zum Beispiel auch zwischen Stühlen, die um einen Tisch herum aufgestellt werden, und solchen, die für Vorträge in Reihen aufgestellt werden können.

1131628_armchair

Ein Fohlen von der eigenen Stute

Bei einer privaten Aus- und Weiterbildung an der Hmz-academy.ch Handelsschule kann jeder das Einmaleins eines Betriebs lernen. Kompetent und fachkundig wird er ausgebildet. Damit kann er sich beispielsweise auch den Traum eines kleinen, privaten Gestüts erfüllen. Stuten und Hengste kosten bereits eine stattliche Summe. Die meisten Gestüte beschränken sich deshalb auf die Haltung eines Geschlechts. Die Anpaarung erfolgt meist mittels künstlicher Befruchtung. Das Fohlen aufzuziehen, kostet ebenfalls viel Geld. Meist ist es so, dass die Kosten des Züchters den Gewinn bei weitem überschreiten. Gewinn machen die wenigsten Pferdezüchter. Den können sie eigentlich erst erreichen, wenn sie nicht nur ein Fohlen verkaufen, sondern ein Jungpferd, das entweder gekört wurde oder bei einer Stutenleistungsschau eine Prämierung erhielt. Diese können auf Elite-Auktionen stattliche Preise erzielen. Doch der Weg dorthin ist natürlich weit. Viel Eigenengagement und Liebe für die Zucht zeichnen jeden Züchter letztendlich aus. Denn auch die Züchterprämien, die ein Pferd im Hochleistungssport einmal bringen kann, sind für den Züchter nicht wirklich üppig bemessen. Sie sind aber zumindest eine Anerkennung für oft jahrelange Arbeit – immer mit dem Ziel vor Augen, eines Tages einen Champion zu züchten.

Pferde sicher anbinden

Auch einer Handelsschule wie der Hmz-academy.ch lernt man alles in Sachen Management, Handel, Marketing und Kommunikation, was man für sein Unternehmen benötigt. So ist es auch ein Vorteil, eine solche Ausbildung genossen zu haben, wenn man einen Reitstall eröffnen möchte. Dabei muss man sich natürlich vor allem auf die Bedürfnisse der Anfänger einstellen. In den ersten Stunden lernt man alles rund um die Pferdepflege. Dazu gehören auch die richtigen Knoten, um ein Pferd sicher anzubinden. Wer diese nicht beherrscht, muss leider allzu oft erleben, dass die Tiere sich im Strick verheddern udn panisch werden können. Zuerst führt der Reiter das lose Ende des Anbindestricks durch den Anbindehaken. Es wird soweit durchgezogen, dass das Pferd nicht auf den Strick treten kann.
Zu kurz angebunden darf das Pferd allerdings auch nicht sein, da es auch den Kopf drehen und seine Umgebung beobachten können soll. Dann wird es noch mal kompliziert. Der Strick wird mit einer Schlaufe – wie beim Häkeln – festgezogen. Zu guter Letzt wird das Strickende solange um die Häkelschlaufe gewickelt, bis man das Ende durch die Schlaufe stecken kann. Schwierig klingt das alles im ersten Moment schon. Aber ein bisschen Übung macht schnell den Meister. Dann sind diese Knoten überhaupt kein Problem mehr. Sie sind nötig, damit ein Pferd sich nicht unnötig verletzen kann. Beispiel: Ein Pferd erschrickt, wirft sich zurück und hängt noch fest am Anbindering. Es kann stürzen und sich gefährlich verletzen. Öffnet sich der Knoten, kann so etwas verhindert werden. Und meistens beruhigt sich auch das Pferd dann von ganz alleine ohne dass es eingefangen werden muss.Übrigens ist es eine gute Übung, das Halfter ohne Pferd anzubinden. Das kann ganz einfach zuhause gemacht werden. Einfach den Führstrick um ein Tischbein oder Ähnliches schlingen und Knoten üben.

horse

SEO: Kontrollieren Sie Ihren Erfolg!

Jede Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO genannt – hat zum Ziel, dass eine Webseite von möglichst vielen Besuchern gefunden wird. Der Erfolg ist direkt messbar: Wo der Traffic steigt, wirken die Massnahmen. Darum ist die Qualität einer SEO von Fachleuten wie der Firma Netpulse so leicht überprüfbar. Doch bei vielen getroffenen Einzelmassnahmen stellt sich die Frage: Was hat am meisten geholfen – und worauf lässt es sich in Zukunft verzichten?

SEO: Erfolgskontrollen

Damit nur die wirklich wirkungsvollen Massnahmen weiter durchgeführt werden, ist bei der SEO eine regelmässige Erfolgskontrolle vonnöten. Die Firma Netpulse erstellt für jeden ihrer Kunden einen detaillierten Monatsbericht, der den Erfolg der getroffenen Massnahmen genau protokolliert. So kann jeder Webseiteninhaber genau sehen, was an seiner Webseite und der vorhandenen Backlinkstruktur noch verbesserungswürdig ist.

Mit SEO mehr verkaufen

Natürlich geht es keiner um die um die reine Erhöhung der Besucherzahlen auf der Homepage, wenn sie eine SEO durchführen lässt. Was wirklich zählt, das sind die Verkaufszahlen! Auch hier greift die Erfolgskontrolle von Netpulse: Das Netpulse-Team hinterfragt die Ergebnisse daraufhin, mit welchen Optimierungsmassnahmen tatsächlich Abschlüsse erzielt wurden.

Wo liegen die Stärken der Firmenhomepage? Welche Parameter sollten noch mehr bedient werden? Wo sind die Möglichkeiten bereits ausgereizt? Die Erfolgskontrolle ist zugleich auch eine Effizienz- und Kostentrolle. So zahlen Sie nur für wirkungsvolles SEO, das sich durch steigende Verkäufe problemlos selbst bezahlt macht.

hand-on-keyboard