Das Golfspiel ist faszinierend

Eigentlich kann man die Regeln des Golfspiels mit einem Satz erklären: Man muss den kleinen Ball mit dem Golfschläger mit möglichst wenigen Schlägen in das Loch mit der Fahne schlagen. Dabei darf man keine anderen Hilfsmittel wie eben diesen Schläger benutzen, natürlich auch weder die Hände noch die Füsse.
Wer das erste Mal auf dem Golfplatz steht, wird allerdings sehr froh sein, wenn er überhaupt den Schläger in die richtige Position bringt und den Ball auch nur annähernd trifft.
Wahrscheinlich wird das zunächst einmal nicht der Fall sein. Aber keine Angst, niemand auf dem Platz wird sich darüber lustig machen oder sogar mit verächtlichem Blick zusehen. Golfspieler sind ein sehr höfliches und freundliches Volk, das sich nicht in anderer Leute Spiel einmischt. Zudem gehört viel Geduld zu diesem Spiel, so dass es sich auf den menschlichen Charakter durchaus positiv auswirkt. Auf einem Golfplatz geht es ruhig und fair zu, denn Hektik, Stress oder gar Streit haben da nichts verloren.
Jeder Golfspieler hat einmal als blutiger Anfänger begonnen und er weiss, wie schwer es ist, die Grundlagen des Spiels zu erlernen. Aber wer diese erst einmal beherrscht, wird sehen, wie viel Freunde das Golfen bereitet.
Das kann man selbst ausprobieren, wenn man Golf in den Ferien erlernt. Im Urlaub ist für Golf Mallorca der richtige Ort, denn dort kann man sich abseits der touristischen Hochburgen Kenntnisse in diesem Spiel aneignen. Vielleicht während eines Golfurlaubes mit Takeit.ch, denn dann wird er einfach perfekt.

Comments are closed.