Austauschstudenten- be welcomed!

Seit neustem habe ich die Aufgabe an der Uni gefasst, mich um die Austauschschüler zu kümmern. Da ich selber schon mal eine Austauschschülerin war, weiss ich wieviel es bedeutet einen sogenannten „Götti“ zu haben, welcher seinen Job wirklich ernst nimmt und sein bestes gibt. Denn als Austauschschüler kommst du in ein völlig fremdes Land, mit einer zum Teil total anderen Kultur, und da kann es am Anfang recht schwierig sein sich zurechtzu finden und nicht zu vereinsamen. Und dies möchte ich natürlich so gut wie möglich verhindern und den lieben Austauschschülern nur die Beste Seite der Schweiz präsentieren.

Ihr könnt euch ja vorstellen, dass dies nicht immer so einfach ist. Am Anfang ist mein Alltag halt noch mit viel Administrativer Arbeit verbunden. Dies heisst, Hotelbuchungen machen, Stundenpläne erstellen, Betreuungspersonen suchen etc. Viele Austauschstudenten haben das Gefühl, dass die Uni ein Hotel Uni Zürich ist. Aber dem ist natürlich nicht so. Mir ist schon klar, dass es extrem schwierig ist eine Bleibe zu finden in Zürich, vor allem, wenn man noch vom Ausland aus sucht. Dies ist praktisch unmöglich. Und so kommt es oft vor, dass ich vor deren Ankunft, jegliche Hotels Zürich abklappere, um möglichst günstige Hotelzimmer suche, welche aber trotzdem noch dem Preis-Leistungs- Verhältnis entsprechen… gar nicht so einfach sag ich euch.

Comments are closed.